Books and Publications

Here is an overview of my works and publications, including links to see and buy them. Please enjoy, thank you very much for your interest and support! It means a lot to me!

1st Album - So fing alles an. Aber echt!


Juni 2014: 1st Album - es heißt nur so, ist nicht wirklich das 1rste Album. Aber anders.

Die Stories sind als Geschenke für meine Familie und Freunde und vor allem für meine Frau entstanden, als kleiner Rückblick auf gemeinsame Abenteuer. Wie wir die Fußball-WM ´74 gewannen, mit Paule Breitner, Uli Hoeneß, Franz Beckenbauer und dem kleinen Rainer Bonhof. Was ich in der Formel 1 erlebte, mit Jackie Stewart, Emerson Fittipaldi (der mit den fetten Koteletten) und Jackie Ickx (immer noch ein cooler Name). Wer wirklich der erste Mann auf dem Mond war, nämlich mein Vater. Und noch vieles mehr ...

52 Seiten, A4 mal quer (gutes Format). Nur 6 €! Ist lustig, also ein schönes Geschenk. Kann man bald auch online bestellen, hat nämlich eine ISBN. (Wow!)

>>> Und hier gibt´s mehr Bilder

"Swift - BURN baby BURN"


SWIFT ist dreckig, hässlich und er stinkt. SWIFT hat keine Manieren und er spürt keine Schmerzen, denn er ist unzerstörbar. SWIFT macht Kopfschmerzen, säuft, pupst in der U-Bahn, sucht und findet viel an Ärger.

SWIFT ist Gebäudewäscher - eine gute Jobwahl. Als marodierende Skin-Schweine die Stadt niederbrennen, greifen er und seine Kumpels dem korrupten Polizeichef unter die Arme, denn sie brauchen das Geld. Doch in ihren geheimen Labors verfolgen Alt-Nazis grausame Pläne: Aus Arschwarzen, Nasenhaaren und sonstigen genetischen Überresten werden neue braune Monster gezogen! SWIFT ist der ultimative Superguy für desperate Zeiten, auf der Suche nach Perspektiven und Positionen, entstanden in Fragmenten aus meiner Comic-Kiste. SWIFT mengt Porn, Punk, Rock, Superhero-Trash mit Crime Noir und geht über jede Grenze. Der Zeichenstil dreckt, die Dialoge schreien, die Story entsteht aus Musikfetzen, schnellen Panelfolgen und gehackten Sätzen. SWIFT rockt, erst digital auf myComics.de, jetzt pretty in Print.

Rezension: "Neue Superhelden braucht das Land! ... Der deutsche Superheld, dessen weitere Ausarbeitung mich gegenwärtig am meisten interessieren würde, ist Stephan Probsts Swift , ein unzerstörbarer Gebäudewäscher . ...Wir Experten haben das im Griff - Die Gebäudewäscher-Bande greift hier einem fetten Polizeipräsidenten in seinem Kampf gegen Skins unter die Arme, weniger aus Idealismus als aus materiellen Überlegungen: Wir brauchen das Geld . Als dann ein Gebäude brennt, will der schmucke Captain Black Box dann doch helfen, wird aber von der Feuerwehr zurückgewiesen: Wir Experten haben das im Griff. Hauen Sie ab, Mann! Der Cliffhanger ein Panthergeschöpf, das verheißungsvoll auf brennenden Balken sitzt hängt auf MyComics nun schon seit April. Es gibt Geschichten, die vor allem im Fragment ihre Wirkung entfalten. Vielleicht gehört der schräge Swift dazu. Sowohl in seinen überdimensionalen Bildvorgaben, als auch in der verstiegenen Ankündigung ( I´m your SWIFT. I´m your FIRE. I´m your DESIRE... ) zeigen diese Genre-Proben jedoch ein Anspruch und Selbstbewusstsein, das ganz so nirgends sonst im deutschen Sprachraum zu finden ist. Der US-Markt wird Probst vermutlich nicht irgendwann bald die Bude einrennen. Für den hiesigen Superhelden-Freund wäre es zweifellos aber ein Gewinn, wenn diese Story demnächst in voller, schöne Printgröße erschiene und sei es nur, um zu überprüfen, was das Variationsgenre der Superhelden in seiner lokalen (hannoveraner) Ausprägung an Alltagsspiegelungen und Heldenspäßen nun tatsächlich zu bieten hat. “ (Brigitte Helbling, CULTURMAG)

SWIFT erscheint zum Comic-Salon 2012 bei Undergroundcomix.de. Mit über 96 Seiten! > Hier kaufen

Der COMIC-KILLER - das Album bei BEATCOMIX


"Ich hasse, hasse, hasse Comic-Zeichner. Gewürm. Hässlich und arrogant. Sind so viele da draußen. Werden immer mehr. Aber ich kriege sie alle! Bin ihr Jäger. Haben mich selbst erschaffen, mich, das Monster. Töte sie in Serie. Immer wieder und wieder. Das ist meine Mission. Stressiger Job. Muss den Zeichner dieses Comics finden. Stephan Probst. Aus Hannover. Schnell. Töten."

BEATCOMIX präsentiert: Den COMIC-KILLER, Schrecken aller Comic-Zeichner. Er tötet sie in Serie. Spürt den letzten Comic-Zeichner auf, in seinem Versteck, diesem Loch. Und warum er lecker Knack-Wurst mag. COMIC-KILLER-Stories mit viel Blutrot. Und mit Mamei, Georg von Westphalen und Till Laßmann. Hier gibt´s eine sehr schöne Rezension des COMIC-KILLERs und SWIFT im > Culturmag

> Gibt´s hier, 44 Seiten, voll vierfarbig.

Rezension:

"Als Comic-Zeichner hat Probst in diesem Jahr mit „Comic-Killer“ beim Dresdner Verlag Beatcomix sein erstes Album vorgelegt, zeichnerisch und erzählerisch ein grandios verpunktes Meisterstück, das sich an Jhohen Vazquez’ „Johnny the Homicidal Maniac“ zu orientieren scheint – ein Comic des US-Verlags Slave Labor Graphics, der mit Sicherheit nie übersetzt werden wird, weil er jeden deutschen Verleger in seiner Verquickung von Sprachornamenten, Tintenexzessen und absurder Psychopathenthematik schlichtweg überfordern muss. Sinnvoll erscheint es da, diese Form des Comic-Exzesses als Inspiration für eigene Werke zu nehmen – im Fall von Probst mit einem Humor, der wohltuend unbekümmert ist."
(Brigitte Helbling, CULTurMAG)

Helden, Weiber und Barbaren


Helden, Weiber und Barbaren ist eine wilde Geschichte aus der Welt der Nibelungen, mit Gier, Macht, Mord und Erotik, starken Helden, schönen Frauen und harten Barbaren. Ein junger Ritter muss bestehen in einer Welt, in der ein Menschleben nichts zählt. Wird er sich behaupten und dabei trotzdem seinen Weg finden können? Die Geschichte entstammt dem Sagenzyklus um Dietrich von Bern und den Nibelungen, mit sehr kräftigen Zeichnungen. Härter als Northlander, 300 oder Hägar.

Helden, Weiber und Barbaren von Stephan Probst hat den Frankfurter Kunstpreis  Silberner Hoflöwe gewonnen. Das Historische Museum Hannover wählte den Comic für die Ausstellung "Wilhelm Buschs Enkel" anlässlich des Wilhelm Busch-Jahres aus.

> Kann man hier erhalten, 60 Seiten, durchgehend vierfarbig, für nur 8 Euro

Weihnachts Horror Comix - das ideale Geschenk fuer unterm Tannenbaum


November 2010: Der Weihnachts Horror Comix ist nur noch selten erhältlich! Ein 402 Seiten dicker Prachtband  - das ideale Geschenk zu Weihnachten. Aber leider nur noch selten erhältlich. Wenn Ihr es findet: zuschlagen. Dieses Buch ist ein Meilenstein des deutschen Underground mit Arbeiten von vielen sehr spannenden Zeichnern udn Autoren: Steff Murschetz, Sebastian Dietz, Matt Dixon, Elbe-Billy, Stephan Probst, Carsten Navis, Jen Satora, Tony Hild, Flauteboy, Kay-San, Katrin Felder, Michilinki, Zatina Kessl, Thomas Lühn, Dennis Nowakowski, Dipi, Carsten Krause, Bernd Teuber, Patrick & Robert Rennwanz, Daniela Kroll, Sarah Schwerda, Michael de Andrade, Patrik Wagner, Bildermicky, Tommes, Daniela Winkler, Kathinka Kaminski, Lars Vollertsen, Eelea, Michael Wild, Markus Lehmann, Sebastian de Andrade, David Füleki, Karsten Klintzsch, Tim Decker, Dirk M. Jürgens, Christian Zanotelli, Maria Hecher, Moni Schiefereder, Miguel E. Riveros, Marcel Hugenschütt, Lintu Sota Rauha, Clay Harryhausen.

Yamina - Abenteuer Baby


Es ist das wahre große Abenteuer für jede Frau und jeden Mann: ein Baby. Dieses Buch ist für junge Eltern und alle, die es gerade werden wollen oder schon mal waren. Und für deren Freunde, Verwandte und die Großeltern, um den Eltern auf ihrem Weg beizustehen. Wenn die Gefahren des Alltags zu bewältigen sind, wie: draußen stillen, nachts rumbrüllen, Möchte-Gern-Omis abwehren, Piratenschiffe erobern, mit Monstern kämpfen und dabei immer viel Spaß haben. Dies ist das Abenteuer Baby, mit vielen kleinen Geschichten, die alle Eltern wiedererkennen werden: Stimmt! Genau so ist es!

Yamina - Abenteuer Baby von Stephan Probst wurde für die Ausstellung "Wilhelm Buschs Enkel" im Historischen Museum Hannover anlässlich des Wilhelm Busch-Jahres ausgewählt.

> Gibt´s hier: 52 Seiten, alle in Farbe, nur 8 Euro

Die unglaublichen Abenteuer des Captain BLACK BOX


Captain BLACK BOX ist der größte Held der Welt! Hyperaktiviert und permanent überstimuliert rettet er, was noch zu retten ist. Doch jetzt steht der Captain seiner größten Herausforderung gegenüber: Der fiese Froschmann bedroht Mackiemessa City. Und die Marktforschung fördert zutage: Seine Einschaltquoten gehen zurück! Was werden seine zauberhaften Assistentinnen dazu sagen? Doch der Captain ist ja ein supercooler Held, der alles kann, nur leider ab und zu auf seine große Klappe fällt.

Und das schreibt die Presse: "Die unglaublichen Abenteuer des Captain Black Box" zieht Comic-Klischees, Werbung und Medienrummel durch den Kakao. Einschätzung: Eine bissige Mediensatire im Gewand einer Superheldenparodie, detailverliebt gezeichnet, voll verrückter Gags, Sprüche und Überraschungen - ich kenne nichts Vergleichbares. Auch nach all den Jahren finde ich den Käpt'n immer noch supercool - das Verrückteste, was Stephan Probst je gemacht hat. (Ron DMC Kruse, Der Comicneurotiker)

> Hier kriegt Ihr den Captain, schwer schräg, auf 56 Seiten, s/w, für 8 Euro.

Der COMIC-KILLER im MYCOMICS BAND 1 von Panini


"DEUTSCHLAND SUCHT DIE SUPER-COMIC-STARS! Und die findet man auf www.mycomics.de. Auf DER Online-Plattform für die deutsche Comic- Szene im Internet stellen täglich Comic-Fans und –Nachwuchskünstler ihre Comic-Meisterwerke ein. Begeisternd ist dabei die Qualität der eingereichten Geschichten, die kostenfrei gelesen werden können und durch die Community bewertet werden. Dass sich darunter ein paar wirkliche Perlen der 9. Kunst befinden zeigt diese beeindruckende Sammlung des besten Online-Comics im ersten MyComics.de-Sammelband. Mit dabei: Steff Murschetz, Stephan Probst, Moritz Stetter, Christian Zanotelli und viele weitere hochtalentierte Comic-Künstler! Der Band zeigt, welches Potenzial in der deutschen Comic-Szene steckt!"

Super, was? Von Stephan Probst: Der kleine COMIC-KILLER: Year ONE - My 1st KILL und 3 Stories Helden, Weiber und Barbaren

> Hier bei Panini

Das habe ich SO nie gezeichnet - Der COMIC-KILLER im Beatcomix-Sammelband


Comicbrigade & Freunde »Das habe ich SO nie gezeichnet«

Comicgeschichten, die SO nie gezeichnet wurden, in einem Comicband zu versammeln, der SO nie gedruckt werden würde, auf diese Idee wären andere SO nie gekommen! Meine Anerkennung gilt den Brigadisten der COMICBRIGADE DRESDEN, die genau dies taten!

  • Mittendrin: Der COMIC-KILLER - CK#1